Wiederholende Muster aus Aquarellmotiven mit Freeware erstellen {GIMP und Inkscape Tutorial}

Wiederholende Muster aus Aquarellmotiven mit Freeware (GIMP und Inkscape) erstellen

Muster oder auch pattern sind ja gerade der letzte Schrei. Auch ich kann mich ihrem Zauber nicht verwehren. Habe mir zu der Gelegenheit gleich ein Pinterest-Board als Inspirationsquelle angelegt.

Natürlich wollte ich mich selbst auch gerne mal daran versuchen. Allerdings benutzten die meisten Tutorials online Adobe Illustrator für die Herstellung. Ich habe leider kein Adobe Illustrator :(

Aber, frei nach dem Motto: „Fange an wo du bist und mit den Werkzeugen die du hast“ habe ich mir meine eigene Methodik zu Herstellung von wiederholbaren Mustern entwickelt. Dazu benutzt habe ich ausschließlich Freeware, also Software, die umsonst zu benutzen ist. Genauer gesagt ich GIMP und Inkscape

Hier sind einige meiner ersten Versuche ein Muster aus handgemalten Motiven zu erstellen.

Muster Swatch - Gesche

Mein Resümee: Ist gar nicht so einfach schöne und fließende Pattern zu erzeugen. Aber es wird einfacher mit der Zeit und Übung

In den nächsten Blog-Posts möchte ich meine Vorgehensweise Schritt für Schritt erläutern, damit du deine eigenen Muster erzeugen kannst.

Was du brauchst:

  • Papier und Zeugs zum Malen
  • Einen Scanner (oder eine Kamera und gute Lichtverhältnisse)
  • Zur Bildbearbeitung verwende ich GIMP. http://www.gimp.org/
  • für Vektorgrafiken, oder in diesem Fall die Mustererzeugung benutzte Inkscape (ähnelt Adobe Illustrator). https://inkscape.org/de/

Der Ablauf:

Schritt 1: Malen und Scannen

Schritt 2: Aufbereitung und Freistellung der Motive in Gimp

Schritt 3: Muster erstellen in Inkscape

Schritt 4: Stolz auf sich sein

Muster erstellen in Inkscape

Heute fange ich mit der Vorarbeit an:

Schritt 1: Malen und Scannen

  • Male einen Haufen Motive. Blumen. Formen. Punkte. Striche.

Formen-Malen

Ich habe einfach ohne Vorzeichnen drauflos gemalt, aber das geht natürlich auch überlegter.

Hier kannst du dich erstmal so richtig austoben :)

Tipps:

  • Am besten auf Papier mit geringer Körnung arbeiten
  • Auf eine Farbpalette von 3-4 Farben beschränken und nur diese miteinander mischen, dann wirkt das Endergebnis harmonischer und alle Motive passen besser zusammen (habe ich nicht dran gedacht)

Wenn du mit deiner Auswahl zufrieden bist, das Ganze trockenen lassen und dann einscannen. Da ich einen 30 x 40cm Bogen vollgemalt habe, scanne ich meine Motive in zwei Schüben ein

 Formen-Malen-3

Weiter geht es das nächste Mal mit der Bearbeitug der Scanne in GIMP.

Viel Spaß beim Malen und Gestalten bis dahin!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s