Sommerzeit

Gesche - Willkommen in der Sommerzeit - Illustration

Advertisements

Wiederholende Muster aus Aquarellmotiven mit Freeware erstellen {GIMP und Inkscape Tutorial} Schritt 2: Aufbereitung in GIMP

So, nachdem du eine Menge Motive und Elemente gemalt hast, aus denen du ein Muster bauen möchtest, müssen diese nun freigestellt werden. Das Ziel ist, dass jedes Motiv einzeln als PNG-Datei (.png) mit transparentem Hintergrund gespeichert ist

Wiederholende Muster aus Aquarellmotiven mit Freeware (GIMP und Inkscape) erstellen - SChritt 2 Aufbearbeitung in GIMP

Schritt 2: Aufbereitung in GIMP

In GIMP kannst du jedes Motiv freistellen und als PNG-Datei (.png) speichern, sodass du jedes Bild was du verwenden möchtest als einzelne Datei mit transparentem Hintergrund hast.

GIMP installiert? Super, los geht’s:

  • Datei öffnen

 Wiederholende Muster aus Aquarellmotiven mit Gimp und Inkscape

  • GIMP öffnen und deinen Scan einfach ins GIMP-Fenster ziehen. Als erstes unter Datei > Speichern an deinem Wunschort speichern

Rechts sollte ein Ebenen Fenster offen sein (sonst Strg+L drücken)

  • Ebene duplizieren (damit du immer dein Original-Bild behalten kannst) Rechtsklick auf Ebene> Ebene duplizieren

Farben verbessern

Die neue Ebene kann jetzt bearbeitet werden. Mein Hintergrund ist relativ weiß und klar und der Kontrast ist gut. Ansonsten

  • Unter Farben > Helligkeit/Kontrast oder Farben > Werte die Farben und Sättigung verbessern

Hintergrund entfernen

Im Werkzeugkasten (linke Seite oder Strg+B)

  • Nach „Farbe auswählen“ klicken

Gimp Nach Farbe auswählen

  • Auf den weißen Hintergrund klicken > der Hintergrund ist jetzt ausgewählt
  • Unter Auswahl > Auswahleditor kannst du sehen, was ausgewählt ist
  • Unter Werkzeugeinstellungen (Fenster > andockbare Dialoge > Werkzeugeinstellungen) kannst du den Schwellenwert des Auswahl-Werkzeugs verändern.
  • Wenn zu viel „Gegrissel“ im Hintergrund ist, den Schwellwert ändern

Gimp Auswahl Schwellwert

Gimp Auswahl Schwellwert

Gimp Auswahl Schwellwert

  • Im Auswahleditor oder unter Auswahl > Invertieren klicken
  • Die farbigen Elemente sind jetzt ausgewählt
  • Strg+C drücken um die Auswahl zu kopieren
  • Jetzt eine neue Ebene mit transparentem Hintergrund erzeugen
    • Ebene > neue Ebene unter Ebenefüllart Transparenz auswählen

    (Wenn du auf die Augen der anderen Ebenen klickst kannst du sie ausblenden, sodass du nur die neue Ebene siehst)

    • Strg+V um Auswahl einzufügen

Gimp-3-Auswahl invertieren

Motive auswählen und einzeln abspeichern

Jetzt kannst du die Motive ausschneiden und einzeln als PNG speichern.

Im Werkzeugkasten (linke Seite oder Strg+B) das Cutter-Symbol auswählen

G-werkzeugkasen-text

  • ein Motiv auswählen > Enter
  • Datei > Exportieren als und unter Dateityp .PNG auswählen > Exportieren
  • Strg+Z oder Bearbeiten > Rückgängig klicken damit du wieder alle Motive zur Auswahl hast
  • Mit dem nächsten Motiv wiederholen

Gimp-4-Zuschneiden

Jetzt hast du alle deine handgemalten Elemente, aus denen du dein Muster zusammensetzten willst, als einzelne PNG-Dateien (mit transparentem Hintergrund) abgespeichert. Und sie sind bereit für die Weiterverarbeitung.

Das nächste Mal geht’s weiter mit der eigentlichen Muster-Arbeit in Inkscape.

War das undeutlich? Hast du Fragen? Freue mich auf dein Kommentar.